« zurück zur Jobbörse
Die Dillinger Gruppe ist Europas führender Hersteller von Grobblechen aus Stahl. Unsere hochwertigen Produkte gehen weltweit in Infrastruktur- und Energieprojekte der höchsten Anforderungen ein und bieten Lösungen für die Zukunftsthemen der Energie- und Klimawende. Dabei verwirklichen wir gemeinsam mit unseren Kunden Spitzenleistungen in Stahl - und das seit mehr als 335 Jahren. Unser Erfolg beruht auf modernster Technologie und hochentwickelten Arbeitsprozessen, innovativen und nachhaltigen Produkten sowie auf der absoluten Ausrichtung auf die Bedürfnisse unserer Kunden. Dafür sorgen hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die ständige Weiterentwicklung gemeinsam mit unseren Partnern. DILLINGER hat ihren Sitz in Dillingen/Saar und beschäftigt mehr als 3.900 Mitarbeiter.
Für unsere Abteilung Technische Logistik suchen wir einen Promotionsstudenten (m/w/d) zur Bearbeitung von einem
Promotionsthema im Bereich Simulationsbasierte Optimierung der Produktionsplanung mit Hilfe eines Digitalen Zwillings
Projektnummer: 8973
  • Im Rahmen der Kooperation zwischen der TU Clausthal und der Dillinger Hütte wurde ein „Digitaler Logistikzwilling“ des Walzwerks in Dillingen entwickelt. Der Digitale Zwilling stellt ein Werkzeug dar, um simulativ Kosten, Anlagenbelastungen und Durchlaufzeiten von Aufträgen zu ermitteln. Auf dieser Basis können szenarienbasiert sowohl operative als auch taktische und strategische Fragestellungen in der Grobblechproduktion beantwortet werden. 
  • Zukünftig soll der Digitale Zwilling auch dazu eingesetzt werden, logistische Parameter der Produktion zu optimieren. Dies beinhaltet unter anderem die Anlagenauslegung, das Produktionsprogramm, Durchlaufzeiten, etc.
  • Im Rahmen des geplanten Promotionsprojektes soll, unterstützt durch die Projektteams der TU Clausthal und der Dillinger Hütte, eine simulationsbasierte Optimierung im Digitalen Zwilling erarbeitet werden. Hierzu gehören die Anforderungsanalyse, die Konzepterstellung, die Implementierung unter Verwendung des bestehenden Java-Framework sowie die Durchführung von konkreten Optimierungen und die darauf aufbauende Beantwortung verschiedener Optimierungsfragen.
  • Voraussetzung für die Bearbeitung des Promotionsprojektes ist ein mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium in einem MINT-, wirtschaftswissenschaftlichen oder fachlich eng verwandten Studiengang. Erwartet wird ein hohes Maß an Selbständigkeit, wissenschaftliche Kreativität und analytische Fähigkeiten. Kenntnisse bzw. Erfahrung in Mathematik, insbesondere Stochastik und Warteschlangentheorie, Simulation, Optimierung, Produktionsplanung und Logistik sind vorteilhaft, aber nicht in allen Punkten zwingend erforderlich. Freude an der praktischen Umsetzung von Lösungen, insbesondere am Programmieren, wird vorausgesetzt. Erwartet werden zudem gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache.
  • Die wissenschaftliche Betreuung sowie die Durchführung des Promotionsverfahrens übernimmt die TU Clausthal. Angestrebt wird eine Projektdauer von 3 Jahren. Geplant ist, eine Finanzierung aus dem Projekt heraus anbieten zu können.
  • Wir bieten eine spannende Herausforderung in der Erforschung zukunftsorientierter Technologien. Die unmittelbare Einbindung am Standort Dillingen in das interdisziplinäre Projektteam rund um den Digitalen Logistikzwilling, bestehend aus Mitarbeitern der Dillinger Hütte und erfahrenen Wissenschaftlern der TU Clausthal, bietet eine optimale Gelegenheit sowohl zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung als auch zum direkten Kennenlernen von industriellen Fragestellungen und Prozessen.
Bewerbungen in deutscher oder englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden) werden erbeten.
Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns über Ihre Onlinebewerbung!
Ansprechpartner:
Herr Carsten Wilhelm, Frau Stefanie Schwarz
Personal & Soziales - Personalabteilung für Angestellte
Bewerben
pixel